Fern ab des Alltages:

Camping am Dülmener See

Zelten und Camping in Dülmen

Naturfeeling pur – Der Freizeitpark Dülmener See bietet Ihnen die Möglichkeit für einen Kurzurlaub oder Dauercamping.

Sie können mit einem Caravan oder einem Zelt anreisen, oder Sie genießen die Vorteile von Naherholung vollkommen und bleiben bei uns als Dauercamper. Für was Sie sich auch entscheiden – wir haben das Richtige für Sie.

Mieten Sie Ihre Unterkunft - Urlaub am Dülmener See: buchen, ankommen, wohlfühlen.

NEU! Die Wood-Lodges mit direktem Zugang zum Strand. Vier dieser gemütlichen Ferienhäuschen warten auf Gäste.

Die großen Wood-Lodges für vier Personen...

Unsere urigen, gemütlichen Wood-Lodges...

Safari-Feeling oder puristischer Einsiedler-Stil - unsere Safari-Zelte und Radlerhütten...

Kaufen Sie Ihr eigenes kleines Reich - Ihr eigenes Ferienhaus für Ihre wohlverdiente Freizeit.

Ihr Traum vom eigenen Feriendomizil kann wahr werden. Zum Beispiel mit dem Chalet "Ocala". Der erschwinglichen Komplettlösung vom Arcabo.

Von außen klein, von innen fein. Auch in einem Mobilheim muss man auf keinen Komfort verzichten. Es ist eine Frage der Planung. Erfahren Sie mehr.

Tipps für Einsteiger beim Zelten - Camping leicht gemacht: damit's Abenteuer auch schön ist

Sie möchten gerne zelten, tun sich aber schwer, da Sie nicht genau wissen, woran Sie alles denken müssen? Da helfen wir ihnen gern! Damit Ihr erster Campingausflug zum Erfolg wird, ist eine gute Vorbereitung alles. 

Unser Campingplatz besteht seit fast 30 Jahren. Jeder in unserem Team ist mit ganzem Camping-Herzen dabei. So fällt es uns leicht, Ihnen bei der Planung Ihres Aufenthaltes im Freizeitpark Dülmener See zu helfen.

Hier eine Checkliste, damit Sie an die wichtigsten Dinge beisammen haben:

1. Übernachten
Stehen Zelte mit ausreichend Platz zur Verfügung und sind diese komplett, funktionstüchtig und wasserdicht?

  • Zelt (Teile und Zubehör komplett?)
  • Schlafsack
  • Luftmatratze/ Isomatte
  • Kopfkissen
  • Lichtquelle (Lampe/ Knicklichter)

2. Beisammensein
Haben Sie ausreichend Sitzmöglichkeiten? Beispielsweise Bierzeltgarnituren oder Campingstühle um gemütlich zusammen zu sitzen.

  • Bierzeltgarnitur
  • Campingstuhl
  • Tisch

3. Kleidung
Ganz nach dem Motto: „gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ ist darauf zu achten, dass sie Schutz gegen Regen und Kälte im Gepäck haben. Regenjacke, Pullover und warme Socken sind Pflicht.

  • Regenkleidung (Regenjacke / Regenhose
  • Kälteschutz (Pullover / warme Socken / lange Unterwäsche / Mütze

4. Verpflegung
Wie möchten Sie sich versorgen? Grillen ist schon Tradition, muss aber durchdacht werden. Eine Kühlung der Produkte ist zu gewährleisten. Eine gute Möglichkeit ist mit Kühlakkus zu arbeiten, die bei uns eingefroren werden können.

  • Grill (Holzkohle / Anzünder)
  • Kühlung (Kühlbox / Kühlakkus)
  • Besteck